Biomarker Workshop 2020: Sensitivitaet und Arousal – Diagnostik und Therapie
Grosses Interesse seitens Fachpersonen zur Thematik
2020-12-31

am 3. Dezember 2020 fand der 8. Biomarker Workshop der Gehirn und Trauma Stiftung statt. Dieses Jahr war er den wissenschaftlich noch kaum beachteten aber enorm bedeutungsvollen Merkmalen Sensitivität und Arousal in Verbindung mit Diagnostik und Therapie gewidmet. Prof. Dr. Dominique Eich-Höchli, medizinische Leitung von BrainARC Zürich, Dr.med. Birgit Graf, medizinische Leitung BrainARC-Chur, Marionna Münger, MScA und Doktorandin am neuropsychologischen Lehrstuhl der Universität Zürich sowie Dr. Andreas Müller, CEO der Gehirn- und Trauma Stiftung Graubünden referierten online für 60 interessierten Fachpersonen.

Die Thematik erscheint in jeder Praxis und bei jedem Patienten, ist doch sowohl Arousal als auch Sensitivität immer Teil von Kognition, Emotion und Verhalten. Wie diese aber mit den verschiedenen Krankheitsbildern in Verbindung stehen ist noch weitgehend unbekannt. Wir plädieren dafür, diese Phänomene nicht als Krankheit zu beschreiben, sondern als Funktion, die uns je nach Zustand, Tageszeit und Inhalt beeinflusst. Die Forschung geht dabei eindeutig in die Richtung, die Funktion zu ergründen in Verbindung mit dem aktuellen Operationszustand.

Dominique Eich-Höchli, Prof. Dr.med., medizinische Leistung BrainARC-Zürich

Dominique Eich referiert über die Behandlung bei erhöhter Sensitivität. Hier ist der Vortrag als PDF verfügbar.

Dominique Eich: Hochsensibilität und ADHS, Behandlung in der klinischen Praxis
Dr.med. Birgit Graf, medizinische Leitung BrainARC – Chur,
Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Birgit Graf referiert über die Zusammenhänge von vermindertem Arousal, dessen Bedeutung und die Behandlung. Hier gehts zum pdf.

Marionna Münger, MSc, Doktorandin bei Prof. Dr. L. Jäncke, Lehrstuhl für Neuropsychologie, Universität Zürich

Marionna Münger referiert über Arousal, Konzepte und Zusammenhänge. Hier gehts zum Vortrag als PDF.

Andreas Müller, CEO der GTSG und Psychotherapeut FSP

Andreas Müller berichtet über Konzepte und Diagnostik bei Sensitivität und deren Einfluss auf den aktuellen Operationszustand des Handelns, Denkens und Fühlens. Hier gehts zum PDF.

Video der Präsentation: Hochsensibilität eine Herausforderung im klinischen Alltag

News

Biomarker-Workshop 2021 9.12.2021
Thema: ADHS und Depression/Bipolarität

Biomarker Workshop 2020: Sensitivitaet und Arousal – Diagnostik und Therapie
Grosses Interesse seitens Fachpersonen zur Thematik

Arousal – Arousalmodulation – AOZ
(AOZ: aktueller Operationszustand für Denken, Handeln und Fühlen)

Neue Kursdaten: Hirnfunktionen als integrativer Bestandteil der psychiatrisch-psychologischen Diagnostik.
Objektive Daten für Diagnose und Behandlung

Workshop Teheran 2020: Sensitivität und deren Bedeutung bei ADHS
Sensitivität - bisher wissenschaftlich kaum beachtet.

US Konferenz: Trauma -Entstehung, Diagnostik und Behandlung
HBImed Datenbank zur Diagnostik und Behandlung

Ganzheitliche Diagnostik bei ADHS
Hirnfunktionen als Teil einer ganzheitlichen Diagnostik

Behandlungsrelevante Forschung bei ADHS
Umsetzung der anwendungsorientierten Erforschung bei ADHS sowohl bei Kindern als auch bei Jugendlichen und Erwachsenen.

Kurs: Biomarker in der Praxis
Hirnfunktionen als integrativer Bestandteil der psychisch-psychologischen Diagnostik

Diagnose/Behandlung bei ADHS am Beispiel von Michael Phelps
Sicherheit und Klarheit auf den weiteren Lebensweg mitgeben