HBImed Datenbank Version 3.0 web-basiert
Die weltweit grösste Datenbank für evozierte Potenziale jetzt noch besser!
2020-07-15

Die Datenbank ermöglicht eine Objektivierung der Diagnostik im Sinne der präzisen Medizin. Damit sind Aussagen möglich, die evidenzbasiert sind. Die Grundlage bilden die Aufnahmen von gesunden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Subjektivität im Diagnoseprozess sollte der Vergangenheit angehören. Die Datenbank hat die Zulassung sowohl der europäischen (CE-Mark) als auch der amerikanischen Behörden (FDA).

Die Version 3 ist eine wesentliche Erweiterung im Vergleich zu den früheren Versionen:

  • Der gesamte Prozess ist webbasiert, d.h. die Kunden steuern und kontrollieren die Analyse selbstständig.
  • Die Auswertung der Daten (EEG, evozierte Potenziale) ist halbautomatisiert und führt zu einem technischen Report.
  • Der Report wird kundenorientiert gestaltet, d.h. die Kunden bestimmen welche Auswertungen erzeugt werden sollen.  
  • Insgesamt 1250 Referenzdaten (25% mehr als früher),
  • exakte Altersgruppen für 6-89-jährige
  • Geschlechtsabhängige Datenbank für jedes Alter
  • Abbilden der Informationsverarbeitungsprozesse (neue Komponenten)
  • Quellenanalysen für normale evozierte Potenziale
  • Arousalindex und Arousal Modulation sowie zentral sensorischer Index
  • datenbankspezifische Theta/Beta – Ratio’s
  • Vergleiche mit verschiedenen Patientengruppen (ADHD, Emotionsregulation)
  • funktionale Netzwerkanalyse

Geplant:

  • Konnektivitätsmessungen, abhängig von der Datenbank,
  • neue zusätzliche Patientengruppen-Vergleiche,
  • Zeit-Frequenz Datenbankvergleiche

News

Biomarker-Workshop 2021 9.12.2021
Thema: ADHS und Depression/Bipolarität

Biomarker Workshop 2020: Sensitivitaet und Arousal – Diagnostik und Therapie
Grosses Interesse seitens Fachpersonen zur Thematik

Arousal – Arousalmodulation – AOZ
(AOZ: aktueller Operationszustand für Denken, Handeln und Fühlen)

Neue Kursdaten: Hirnfunktionen als integrativer Bestandteil der psychiatrisch-psychologischen Diagnostik.
Objektive Daten für Diagnose und Behandlung

Workshop Teheran 2020: Sensitivität und deren Bedeutung bei ADHS
Sensitivität - bisher wissenschaftlich kaum beachtet.

US Konferenz: Trauma -Entstehung, Diagnostik und Behandlung
HBImed Datenbank zur Diagnostik und Behandlung

Ganzheitliche Diagnostik bei ADHS
Hirnfunktionen als Teil einer ganzheitlichen Diagnostik

Behandlungsrelevante Forschung bei ADHS
Umsetzung der anwendungsorientierten Erforschung bei ADHS sowohl bei Kindern als auch bei Jugendlichen und Erwachsenen.

Kurs: Biomarker in der Praxis
Hirnfunktionen als integrativer Bestandteil der psychisch-psychologischen Diagnostik

Diagnose/Behandlung bei ADHS am Beispiel von Michael Phelps
Sicherheit und Klarheit auf den weiteren Lebensweg mitgeben