Biomarkerorientierte Ergänzung der ADHS-Diagnostik

Evaluierung eines ADHS-Index mittels Maschineller Lernverfahren von Sarah Vetsch - 2019-01-03

In der Masterarbeit von Sarah Vetsch wurde der Frage nachgegangen, ob auf der Grundlage von neurophysiologischen Hirnfunktionen Klassifikatoren gebildet werden können, welche Personen mit einer Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung von anderen Personen zu trennen vermögen. Die Daten zur Bildung des Klassifikators, dem so genannten ADHS-Index, wurden aus dem zweijährigen Projekt «Biomarkerorientierte Diagnostik bei ADHS und Komorbidität – Kinder, Jugendliche und Erwachsene» der Gehirn- und Traumastiftung Graubünden verwendet.


News

Neue Kursdaten: Hirnfunktionen als integrativer Bestandteil der psychiatrisch-psychologischen Diagnostik.
Objektive Daten für Diagnose und Behandlung

Science
In den nächsten Wochen werden nicht weniger als vier verschiedene wissenschaftliche Arbeiten, an welchen die Gehirn- und Traumastiftung Graubünden wesentlich mitgearbeitet hat zur Publikation freigegeben.

Biomarker-Workshop 2020
Vorschau: Datum: 10.12.2020. Ort: Zürich, Zentrum für Weiterbildung. Anmeldung: Jederzeit möglich.

Pandemie ist auch Kopfsache
Die Bewältigung der Pandemie wird zu einer langanhaltenden Kraftprobe. Die Angst, angesteckt zu werden sowie existenzielle Belastungen, begleiten uns.

Fachtagung: Biomarker bei ADHS
Ganzheitliche Diagnostik und Therapie erfordert den Einbezug von Seele, Gehirn und Umfeld.

Diagnostik und Therapie bei ADHS bei Kindern und Erwachsenen
Ganzheitliche Diagnostik Systemisch -psychologisch-biologisch

Biomarker in Iran: Vortragsreise 2019
Der Einsatz von biomarkerorientierter Diagnostik und Therapie weit fortgeschritten

Erfolgreicher Biomarker Workshop 2019
Deutlich gestiegenes Anwenderinteresse

Workshop/Kurse 2019-2020
12.12.2019: Diagnostik und Behandlung in einem ganzheitlichen Rahmen

Sandra Locher Benguerel neu im Nationalrat
Der Stiftungsrat gratuliert Sandra Locher Benguerel zur Wahl in den Nationalrat.