Anmeldung: Biomarker Workshop
Biomarker-Workshop: Biomarker als Teil der klinischen Diagnose. Wie aus Teilen ein Ganzes wird: Workshop
2019-08-26

Neues Datum: 12.12.2019: Weiterbildungszentrum der Universität, Schaffhauserstrasse 228


Konzepte und Vorgehen der biomarkerorienterten Diagnostik

  • Dominique Eich: Klinische Diagnostik ist ganzheitliche Diagnostik aus verschiedenen Überlegungen und Entwicklungen wird die Notwendigkeit abgeleitet, biologische Marker vermehrt in die Diagnostik und Behandlung einzubeziehen. Dabei werden Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen besonders berücksichtigt.
  • Andreas Müller: Das systemische Biomarkermodell: Hierbei werden die subjektiven Angaben der Patienten mit den neuropsychologischen Testergebnissen und den evidenzbasierten Messungen der Hirnfunktionen zu einem Ganzen verwoben. Die neurobiologischen Messgrössen dienen einerseits zur Hypothesen-Generierung, andererseits vermitteln sie evidenzbasierte Hinweise, welche letztlich die klinische Diagnose stützen.

Anwendung, Diagnostik, Behandlung:

  • Michael Fischer: Fallbesprechung aus der Neuropsychiatrie. Aus der neuropsychiatrischen Praxis wird aufgezeigt, wie biologische Marker als hypothesenbildende Elemente im klinischen Alltag sinnvoll eingesetzt werden können. Dabei ist die klinische Orientierung stets im Auge zu behalten.
  • Roland Kägi: Fallbesprechung aus der pädiatrischen Praxis. Anhand von Beispielen soll aufgezeigt werden, wie die Verwendung von Biomarkern als Teil der klinischen Diagnostik sinnstiftend eingesetzt wird und daraus sehr genaue Hinweise zur medikamentösen Behandlung und Therapie entwickelt werden können. Wie bei jeder klinischen Diagnostik bedarf das Bewusstsein über die systemischen Zusammenhänge und die Möglichkeiten des Lebenssystems der besonderen Beachtung.
Organisation Gehirn- und Traumastiftung Graubünden/
Sponsoren: Medice, HBImed AG, Opopharma
Leitung Prof. Dr. med. D. Eich-Höchli, Leitende Ärztin BrainARC, Zürich,
Dr. med. R. Kägi; Kinderarzt; Leitung Rigidocs, Zürich
Dr. med. Michael Fischer, Neuropsychiater, Zürich
Dr. phil I A. Müller, CEO Gehirn- und Traumastiftung
DatenDo., 12.12.2019 13:30-17:30 Uhr
PreisPro TN: sFR 100.– ein Nachmittag
Max. Teilnehmer30 (Nach Eingang)
Credits3.5
SpracheDeutsch
ZielgruppePsychiater, Neurologen, Neuropädiater, Kinderärzte, Psychotherapeuten, Psychologen
GrundlagenMüller, A. et al: ADHS – Neurodiagnostik in der Praxis, Springer, 2011
Kropotov, Juri: Neuromarkers in Psychiatry, Elsevier, 2016

Anmeldung

Nach Absenden der Anfrage werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen.



News

Sandra Locher Benguerel neu im Nationalrat
Der Stiftungsrat gratuliert Sandra Locher Benguerel zur Wahl in den Nationalrat.

Workshop: Biomarker in der klinischen Diagnose
Biomarker-Workshop: Biomarker als Teil der klinischen Diagnose.

Zühlke/GTSG am Intelligence Health Summit 2019
Zühlke/GTSG präsentieren ein klinisches Modell für die Zukunft am Beispiel von ADHS

Biomarker in der Diagnostik von ADHS
Replik an Brandeis, Keller, Walitza und Jenni

Workshop Sardinien im Juli 2019
Lernen in einem entspannten Ambiente mit Sport, Workshop und kulinarischem Genuss.

Jahresbericht GTSG 2018 erschienen
Forschung-La Cumpogna-Öffentlichkeitsarbeit

Anmeldung: Biomarker Workshop
Biomarker-Workshop: Biomarker als Teil der klinischen Diagnose. Wie aus Teilen ein Ganzes wird: Workshop

GTSG erscheint in der LIEWO
GTSG in der LIEWO + Download

GTSG in Academia Raetica aufgenommen!

Stiftungsratssitzung Sitzung erstmals Sandra Locher Benguerel
Stiftungsratssitzung der GTSG vom 03.06.2019. Ein gelungener Einstand!